LifeTime Journal

Digitaler Test- und Impfnachweis – sicher erstellen und senden

Nach und nach kommen wir der Rückkehr ins gemeinschaftliche Leben näher. Um dies zu ermöglichen, braucht es insbesondere zwei Elemente: Fälschungssichere Nachweise über negative COVID19-Tests und ein digitaler Impfnachweis über vollständig erfolgte Impfungen. 

Ziel ist die Rückkehr ins gemeinschaftliche Leben

Folgende Kriterien sind für die Erstellung der Nachweise relevant:

  • Unkomplizierte Erstellung in allen Einrichtungen
  • Sichere Übertragung und Speicherung
  • Fälschungssicherheit der Nachweise und einfache Prüfung

Anfang Mai ist das Projekt BärCODE mit einer Proof of No Covid-Infrastruktur (PoNC) bereits gestartet. Ziel des Projektes des Berliner BIH in der Charité ist es, Bürgern eine Rückkehr ins kulturelle und gemeinschaftliche Leben zu ermöglichen. Mithilfe von QR-Codes werden fälschungssichere Informationen über negative Tests oder der digitale Impfnachweis bei Einlasskontrollen ausgelesen. Seit Anfang Mai befindet sich die Lösung in der Berliner Charité im Test. 

Seit dieser Woche kann die Technologie deutschlandweit eingesetzt werden. Somit können auch Einrichtungen, die testen und/oder impfen – also beispielsweise Arztpraxen, Apotheken, Labore oder Test- und Impfzentren – die Lösung einsetzen. Der BärCODE ist ein fälschungssicherer QR-Code. Je Test oder Impfung wird ein spezifischer Nachweis in Form eines QR-Codes generiert, der dann beispielsweise bei Veranstaltungen unkompliziert und offline auf Validität geprüft werden kann.

Mit der LifeTime-Software können BärCODEs als Test- oder digitaler Impfnachweis sicher erstellt und auch direkt DSGVO-konform übermittelt werden. Das Erstellen der Codes ist für alle Einrichtungen kostenfrei möglich. Die erstellten Nachweise können im Anschluss entweder ausgedruckt werden oder sicher per LifeTime an die Geimpften / Getesteten versendet werden. 

Unkomplizierte Erstellung der BärCODEs in allen Einrichtungen 

BärCODEs können in allen Einrichtungen unkompliziert mit Hilfe der LifeTime Software generiert werden. Hierfür wird nach Einrichtung und Installation der Software zunächst die Option “BärCODE” aktiviert und die von BIH erhaltenen Login-Daten gespeichert. Im Anschluss können unmittelbar die Nachweise erstellt werden. 

Sichere Übertragung und Speicherung mittels LifeTime 

Die LifeTime-Software ermöglicht Einrichtungen (Impfzentren, Arztpraxen oder Apotheken) neben der einfachen Erstellung der Codes auch eine sichere Übertragung direkt an die Getesteten bzw. Geimpften. Die Übertragung erfolgt unabhängig davon, ob der Empfänger die LifeTime App bereits installiert hat. Der entsprechende Empfänger wird automatisch darüber informiert, dass neue Unterlagen zum Abruf bereit stehen.  Im Anschluss an die erfolgte Installation der App und Verifikation werden die Daten automatisch Ende-zu-Ende verschlüsselt zugestellt.

Die Übertragung erfolgt bei LifeTime ausschließlich Ende-zu-Ende verschlüsselt und nur ein authentifizierter Empfänger (2-Faktor-Authentifizierungsverfahren) kann das gesendete Dokument entschlüsseln. 

Sobald der Empfänger den Code abgerufen hat, wird dieser ausschließlich lokal bei Versender und Empfänger gespeichert. Es findet also keine zentrale Speicherung, sondern ausschließlich eine dezentrale Speicherung offline statt. Wenn der Getestete oder Geimpfte dies möchte, können der Test- oder digitale Impfnachweis in eine andere App exportiert und dort zusätzlich gespeichert werden. 

Fälschungssicher dank digitaler Signatur und (offline-) Prüfung

Der BärCODE, sei es ein Test- oder digitaler Impfnachweis, wird digital signiert und ebenso geprüft. Das Ergebnis der Prüfung ist für den Anwender direkt ersichtlich farblich gekennzeichnet angezeigt – grün bedeutet gültig und rot ungültig. So sind schnelle Prüfungen möglich. Die Prüfung der Codes kann auch offline stattfinden. Die erstellten Test- und digitalen Impfnachweise sollen in das european digital green certificat (EGDC) umgewandelt werden können und somit EU-weit gültig sein.

Generell werden keine persönlichen und/oder medizinischen Daten an Dritte übermittelt. Alle Daten bleiben stets unter der Kontrolle der Testpersonen und der beauftragten Einrichtungen und Labore.

Weitere Informationen zu LifeTime und BärCODE finden Sie unter: lifetime.eu/baercode

 

Ann-Christin Vahl

Operations bei LifeTime